ACHTUNG !!!! An unsere Dackelbesitzer!  ACHTUNG !!!!

In der Donnerstagausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 12.Sept. 2019 ist eine Warnung des Gesundheitsreferates vor der Hasenpest – Tularämie erschienen.

Vorab die gute Nachricht:  Gesunde Hunde haben eine hohe natürliche Resistenz.

Erkrankung nur beim Vorliegen einer immunschwächenden Krankheit wie Staupe.

Die Übertragung kann über Zecken und Mücken erfolgen, ebenso über die Aufnahme von Hasen- Kaninchen- und Nagetierkadavern.

Die Hasenpest kann vom Hund (auch von Katzen) auf den Menschen übertragen werden.

Symptome beim Menschen – nach drei bis fünf Tagen können Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen , möglicherweise auch Erbrechen sein. Eine sehr schwere Erkrankung kann mit einer Blutvergiftung einhergehen. Wenn Ihr draußen tote oder auffällige Hasen, Kaninchen oder andere Kadaver findet keinesfalls berühren und den Hund unbedingt fernhalten.

Diese Erkrankung ist meldepflichtig!

August 2019

Sommerwanderung 2019

 

Bei angenehmem Wetter - nicht zu warm und mit ein paar Wolken am Himmel - wanderten 26 Dackelfreunde und 12 Dackel am 04. August durch den Perlacher Forst. Der Weg führte vom Parkplatz der Kugleralm in Deisenhofen über einen Waldweg hin zur Nußbaumranch, einem kleinen Kiosk im Perlacher Forst direkt an der Bahnstrecke München-Holzkirchen, und dann auf der anderen Seite der Bahnstrecke über einen schmalen Trampelpfad zurück zum Startpunkt. Im Anschluss kehrte die Wandergesellschaft im Biergarten der Kugleralm ein, um dort
bei kühlem Bier, zünftiger Brotzeit und ausgezeichneten Schmalznudln den Ausflug ausklingen zu lassen. Schee wars!
Uwe Herrmann, 2. Vorsitzender

Juli 2019

Begleithundeprüfung 2019

 

Am Samstag den 27.07.2019 war es endlich soweit, UNSERE Prüfung.

Alle waren aufgeregt, die Zwei-und die Vierbeiner! Haben wir doch so viel geübt mit unserer tollen Trainerin Susi, die nie die Geduld verloren hat, auch wenn Frauchen oder Herrchen schon wieder den gleichen Fehler gemacht haben. Denn wir Dackel wissen ja was wir tun müssen – ha, ha.

Und Stephan, der immer wieder mit uns im Gelände unterwegs war – viele Kilometer. Danke von Herzen an Euch beide. Auch ein Danke an Monika, die immer wieder motiviert hat. Aufgeben gibt es für einen Dackel nicht.

 

Es war der große Tag und was soll man sagen, wir haben ALLE bestanden.

Was für ein schöner Tag. Im Einzelnen haben die Teilnehmer folgende Ergebnisse erzielt:

Tagessieger mit BHP-G im I.Preis (187 Pkt.)          Aurelio

BHP-G im II.Preis (174 Pkt.)                                    Jackie

BHP-G im III.Preis (176 Pkt.)                Lord Oscar von Dannen (Oscar)

2 x BHP 1 u. 2, jeweils im, I.Preis (88 Pkt./40 Pkt.)         Sissi und Anni von Randlkofer FCI (Molly)

BHP 1 u. 2, jeweils im II.Preis (84 Pkt./30 Pkt.)      Franz vom Schwindauer Land (Chapo)

BHP 1 (III.Preis) u. BHP 2 (II.Preis) (71 Pkt./30 Pkt.)     Piccolo von den Zwergenkönigen (Wido)

BHP 1 im I.Preis (88 Pkt.)                      Xena von Hof Sandhowe (Emiliy)

 

Wir sagen danke an Susi, Stephan und Monika.

Unsere Richterin Steffi Smyrek – wow – fachkundig, gerecht, mit so viel Charme - können wir nur weiterempfehlen. Dann noch die Jagdhornbläser vom Verein Hubertus in Unterdill - Ein wunderbarer Tag – Danke an alle

 

Ursula Haydt-Sprenger mit Aurelio

Mai - Juli 2019

BHP-Kurs 2019

Seit Mai findet unser diesjähriger Begleithundekurs regelmäßig an Samstagen in zwei Kursen statt. Neben den Übungen zum Gehorsam am Hundeplatz, sind wir auch zur Suche im Außengelände Hachinger Haid sowie im Straßenverkehr in der der Biberger Straße unterwegs.

Der Kurs macht den Teilnehmern viel Spaß und man kann die Entwicklung und Fortschritte seit dem ersten Kurstag deutlich sehen.

Alle freuen sich, auch wenn die Aufregung und Anspannung wächst, auf den Prüfungstermin am Samstag 27.Juli. Die Generalprobe findet am 20.Juli statt.

Die Prüfung wird um 8 Uhr im Außengelände starten und von Richterin Steffi Smyrek (DWH Sektion Unterland) abgenommen.

Juni 2019

Nachlese  Zuchtschau 2019

Am vergangenen Sonntag fand unsere diesjährige Zuchtschau im Gasthaus Siebenbrunn statt, zu der wir 19 Dackelgespanne begrüßen durften.

Traditionell eröffneten Jagdhornbläser, heuer die Bläsergruppe Hubertus München Unterdill die Veranstaltung.Unser Richter Georg Lang vom DWH, kam direkt von der Delegiertenversammlung des DTK in Hövelhof (rund 570 km Anfahrt), die er vorzeitig verlassen hat, um unsere Dackel zu bewerten.

 

Von den 19 gemeldeten Dackeln wurden

5 Kurzhaardackel 1 Rauhhaardackel  sowie 2 Langhaardackel mit dem Formwert  V  bewertet. 2 Dackel bekamen in der Jugendklasse (6 – 9 Monate) ein  vv  (vielver-sprechend). 2 Veteranen liefen um den 1. Platz. 1 Puppy (4-6 Monate- keine Formwertvergabe)) konnte erste Ringerfahrung sammeln.

Sieger in den einzelnen Haararten waren:

Kurzhaar: Piccolo v. d. Zwergen Königen

Rauhhaar: Lord Oscar v. Daunen

Langhaar: J-Max v. Pfauenhof

Junghunde: Diva v. Kleinfeldeleweg

1. Platz Veteranen:  Liserl v. Schwindauerland

Puppy:  Umberto v.d. braunen Erdhunden

Tagessieger wurde letztendlich der einjährige Langhaar Rüde J-Max v. Pfauenhof.

 

Weiterhin gab es noch ein sg, ein g, einen Dackel  oB (ohne Bewertung) , eine Disqualifikation (zuchtausschließender Zahnfehler) und einen Dackel, der nur zum Zahn-und Rutenstatus vorgestellt wurde. Alles in allem war es eine schöne Zuchtschau, die harmonisch und entspannt abgelaufen ist, wofür etliche unserer Mitglieder durch ihren  vielfältigen Einsatz beigetragen haben.

Ein großes Dankeschön an euch!

Sonja Pertel

April 2019

Frühjahrswanderung im Nymphenburger Schlosspark

Am 28.04.2019 trafen wir uns trotz wenig frühlingshafter Temperaturen vor dem Schloss Nymphenburg, um unsere erste gemeinsame Dackelwanderung 2019 im Schlosspark zu beginnen. Es hatten sich 17 Dackelfreunde und 14 Dackel eingefunden.

Wir hatten Glück mit dem Wetter, denn während unserer gut eineinhalbstündigen Wanderung blieb es trocken und ab und zu kam auch die Sonne heraus.

Natürlich waren die Dackel die Attraktion im Schlosspark. Schon am Eingang wurden viele Handys gezückt und während des gesamten Spaziergangs bekamen wir immer wieder nette Kommentare. Unzählige Menschen fotografierten die Dackel. Ich weiß gar nicht, wie oft die Frage "seid ihr ein Dackelverein?" gestellt wurde.

Unsere Runde führte an den Pagoden, den Kaskaden, der Amalienburg und dem kleinen See vorbei. Im Anschluss kehrten noch viele Mitglieder beim Metzgerwirt ein. Ein schöner Sonntagvormittag mitten in München.

Monika Hoffmann, Vorsitzende

Hundeführerschein – praktische Prüfung

Endlich war es soweit! Am Samstag, 27.April trafen sich unsere sechs Prüflinge mit ihren Hunden in Unterhaching, um die praktische Prüfung abzulegen. Die theoretische Prüfung, die alle bestanden haben, hatte unsere Dozentin, Tierärztin Linda Hellmann, bereits vor zwei Wochen abgenommen.

Alle waren aufgeregt, als unserer Prüfer, Anton Fichtlmeier, gekommen mit seiner Frau und seinen zwei Hunden, sich für die Abnahme der Prüfung bereit machte. Nach den Begrüßungsworten von Susanne Handke, die alle auf die praktische Prüfung vorbereitete, gab es als erstes die Begegnung von Personen mit und ohne Hund. Dann sind alle mit ihren Hunden an den örtlichen Geschäften vorbeispaziert um dann, jeder einzeln seinen Hund vor einem Geschäft abzulegen und etwas einkaufen zu gehen. Es galt bei diesen Übungen Kontrolle über den Hund zu haben und einen erzogenen Hund zu präsentieren, der nicht durch bellen und sonstiges unangemessenes Verhalten negativ auffällt. Im Anschluss sind wir in den Landschaftspark weiter gezogen, um dort mit der Leinenführigkeit, Abruf der Hunde und Begegnungen mit Radfahrern, Joggern, Kinderwagen und fremden Hunden den Gehorsam zu zeigen. Anton Fichtlmeier gab hier grundsätzliche Hinweise zur Führung des Hundes in der Öffentlichkeit, fand aber auch die  Zeit, jedem Teilnehmer individuelle Ratschläge zu geben.

Nachdem die Übungen absolviert waren doch alle sichtlich entspannt und wir fuhren zum Ausklang des ereignisreichen und auch lehrreichen Tages noch zum Mittagessen in die Forschungsbrauerei.

Insgesamt gab es von allen Teilnehmern ein positives Echo auf den gesamten Kurs, der insbesondere durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis aufzeigte was als verantwortungsbewusster Hundehalter wissen muss, damit auch unser Hund lernen kann „gesellschaftsfähig“ zu sein.

Stephan Handke

1. April 2019

Am 1.April 2019 berichtete die MVG über das neue Projekt, Dackel als Diensthunde für die Münchner U-Bahnwache einzusetzten.

Am folgenden Tag hat die MVG dies dann als Aprilscherz enttarnt. Die Resonanz auf den Aprilscherz war überwältigend und hat nach Aussage der MVG alle Rekorde gebrochen. Fast 500.000 Leute haben den Post der MVG gesehen, es gab über 12.000 Likes und fast 4.000 Kommentare. Auch die drei Münchner Tageszeitungen haben das Thema aufgegriffen. Auch die Rathaus CSU hat dies nun aufgegriffen und einen Antrag für die U-Bahndackel gestellt. Wir als Dackelbesitzer freuen und natürlich über die positive Wahrnehmung der Hunde in der Öffentlichkeit. Hier kommen Sie zur Veröffentlichung der MVG am 1.April 2019 auf deren Internetseite. Fotos zum Aprilscherz von Marcus Schlaf.

März / April 2019

Hundeführerschein

Am 19.März startete der erste Kurs der Sektion in 2019 mit dem ersten Theorieabend im Vereinsheim des Schäferhundevereins in Unterhaching. Sechs engagierte Teilnehmer lernen bei der Tierärztin Linda Hellmann an vier Abenden theoretische Grundlagen zur Sachkunde der Hundehaltung und Hundeführung. Die Sachkunde ist die optimale Ausgangsbasis die grundlegenden Verhaltensweisen des Hundes kennenzulernen und seine Bedürfnisse zu berücksichtigen. Nicht nur die theoretischen Grundlagen werden vermittelt. Auch die Praxis, in der das erlernte umgesetzt werden kann, wird in Samstagskurstagen von Susanne Handke vermittelt. Ziel des Kurses ist es, die Sachkundeprüfung, den D.O.Q.-Test 2.0, der aus einer theoretischen wie auch praktischen Prüfung besteht abzulegen. 

Mit viel Engagement sind unsere Teilnehmer dabei und wir freuen uns auf weitere interessante Ausbildungstage. Die praktische Prüfung findet am 27. April in Unterhaching statt. 

Stephan Handke

März 2019

Am 30.03.2019 ist unserer lieben Helga Schneckenaichner auf Antrag der Sektion München die SILBERNE VERDIENSTNADEL des Bayerischen Dachshundklubs verliehen worden.
 

Helga ist bereits seit 1998 Mitglied im BDK und hat daher die Voraussetzung einer mindestens 15jährigen Mitgliedschaft erfüllt. Sie hat sich immer aktiv am Gruppenleben beteiligt und seit mindestens 8 Jahren mehrfach Prüfungsleitungen und Veranstaltungsleitungen übernommen. Nicht nur, dass Helga schon in der nicht mehr bestehenden Sektion München I bereits verantwortlich tätig war, ohne sie wäre die neue Sektion München wahrscheinlich nicht gegründet worden. Von Beginn der Sektion München an (2010) war Helga eine der treibenden Kräfte bei der Mitgliedergewinnung. Unermüdlich sprach und spricht sie Interessenten bei unseren Veranstaltungen und Aktivitäten an. Seit der Sektionsneugründung ist sie für die Ausbildung und Prüfungsleitung als Ausbildungsobfrau verantwortlich gewesen und hat Dutzende von Hundeführern und Dackeln durch die BHP gelotst. Sie hat auch maßgeblichen Einfluss auf die weiteren Ausbilder gehabt, die erst durch Helga Spaß  an der Ausbildung bekommen haben, einschließlich meiner Person.

Sie bekleidete seit 8 Jahren als Obfrau für Ausbildungswesen und Prüfungsleiterin eine Position im erweiterten Vorstand unserer Sektion. Nun mehr hat Helga ihre Position als Obfrau aufgeben und an jüngere weitergeben. Dennoch wird sie weiter in unserem Training mitwirken.

Helga hat sich um den BDK verdient gemacht. Es gibt wohl kaum einen Dackelbesitzer in München, der Helga Schneckenaichner nicht kennt. Jeder Dackelbesitzer im Englischen Garten wird von ihr ermuntert, uns zu besuchen und mitzumachen. Sie hat schon viele Male den BDK auf Veranstaltungen außerhalb des Dackelklubs repräsentiert, sei es bei der Kutschengala in Oberschleißheim, bei Hunderennen in München und Umgebung, sogar auf der Wies´n, bei der Messe Jagen und Fischen und bei vielen solchen Gelegenheiten.

Im Ausstellungswesen hat Helga mit ihrem heute 13 Jahren alten Teckel Moritz vom Göggenhof zahlreiche Zuchtschauen und Spezialausstellungen besucht. 2017 erlangte sie mit Moritz den Titel des Deutschen Veteranen Champions. Moritz und Helga haben 2016, beide bereits in reiferen Jahren, die BHPS-G absolviert, punkt- und preisgleich mit der Tagessiegerin.

Immer wieder mahnt sie unsere Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit an und hat Recht damit. Wir meinen, sie hat die Verdienstnadel in Silber mehr als verdient. Herzlichen Glückwunsch, liebe Helga!

Monika Hoffmann, Vorsitzende

März 2019

Am 30.03.2019 fand in Freising die Generalversammlung des Bayerischen Dachshundklubs 1893 eV statt. Zu den einzelnen Tagesordnungspunkten werden unsere Mitglieder das jährliche Protokoll noch erhalten. Ich möchte jetzt darüber berichten, dass wir als Sektion München gleich mehrere Auszeichnungen für unsere Mitglieder entgegen nehmen durften.

Herzlich gratulieren darf ich drei langjährigen Mitgliedern, die für ihre 25 jährige und zweimal für ihre 50jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Zu den Urkunden gab es jeweils eine silberne bzw. goldene Anstecknadel zur Erinnerung.

Für ihre hervorragenden Leistungen im Begleithundewesen wurden drei Hundeführer/innen mit ihren Hunden ausgezeichnet. Die Sektion München konnte alle drei Pokale für den jahresbesten, den zweitbesten und den drittbesten Hund auf Begleithundeprüfungen 2018 erringen. Wir gratulieren Snoopy, Leo und Hexi sowie ihren Hundeführerinnen zu diesem tollen Erfolg! Alle drei Hunde haben die Leistungen bei der BHPS erbracht. Vielen Dank auch an unsere Ausbilderin Susanne Handke und ihren fleißigen Helfer Stephan, die diesen Erfolg ermöglicht haben.

Ein Höhepunkt für die Sektion München war die Überreichung der silbernen Verdienstnadel des Bayerischen Dachshundklubs an unsere liebe Helga Schneckenaichner. Hierzu folgt in Kürze noch eine separate Würdigung mit Bildern!

Monika Hoffmann, Vorsitzende

Januar 2019

Klein, kernig, kühn

zum Artikel hier

Münchner Merkur, Journal, vom 19./20. Januar 2019

Zweiter Neujahrsempfang der Sektion München am 5. Januar 2019

Der erste morgendliche Blick aus dem Fenster brachte eine Überraschung! Alles, auch die Straßen, weiß! Den äußerst schwierigen Straßenbedingungen zum Trotz versammelten sich dennoch ca. 20 Dackelfreunde um 10:30 Uhr zu einem Spaziergang im verschneiten Englischen Garten in München. Startpunkt war die Hirschau. Bei dem gemeinsamen Spaziergang durch die Winterlandschaft hatten alle ihren Spaß. Gut gelaunt, ein wenig durchnäßt und durchgefroren erreichten wir nach einer Stunde unseren Zielpunkt, die Gaststätte Hirschau. Dort angelangt wurden wir schon mit Aperitif und Brot mit leckeren Aufstrichen erwartet. Auch die Hunde kamen nicht zu kurz, sie wurden mit Carlas selbstgebackenen Leckerlies verwöhnt. Das nachfolgende gemütliche Zusammensein bei sehr guten Speisen bot viel Gelegenheit, sich auszutauschen. Ein perfekter Start ins Jahr 2019!

 

Uwe Herrmann

Letzte Beiträge

Auf der Vereinsseite unter Dackel finden Sie viele Dackelgeschichten.

August Sommerwanderung

Juli BHP-"Prüfung"

Mai-Juli BHP Ausbildungskurs

Juni Zuchtschau Siebenbrunn

April Frühjahrswanderung

April Prüfung Hundeführerschein

1.April Dackel die neuen Diensthunde bei der MVG

alle Beiträge in der Vereinszeitung

Nächste Termine

4.August Sommerwanderung Perlacher Forst

Hier finden Sie uns

Bayerischen Dachshundklub gegr. 1893 e.V. , Sektion München

Monika Hoffmann

Osterfeldstr. 18

83075 Bad Feilnbach

monika.hoffmann@dackelklub-muenchen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bayerischen Dachshundklub gegr. 1893 e.V. , Sektion München